Berlin Messe IFA bei Nacht
istockphoto.com/delectus
Kategorie
Technik & Multimedia

Heute ist der letzte Tag der diesjährigen IFA. Sechs Tage wurden in der Berliner Messehalle Innovationen rund um Technik und Entertainment geboten. Wir geben Euch Orientierung und einen Überblick der Highlights.

Großer Andrang 2016

Die Internationale Funkausstellung ist ein Klassiker in der Branche, schließlich besteht sie seit 1924 – und dieses Jahr musste die IFA aufgrund der hohen Nachfrage sogar expandieren. Extra für Fachbesucher gab erstmalig den IFA Global Markets. Hier konnten sich Zulieferer und Hersteller austauschen.

Was bietet die IFA 2016?

Immer extrem angesagt auf der IFA sind Fernseher – und für 2016 lässt sich sagen: Das hat sich nicht geändert. Größer, flacher und teilweise leicht gebogen: Die neue Generation TV-Bildschirme weiß zu begeistern! Brillante Farbdarstellung und Bildschirmauflösung in Ultra-HD ist Standard bei den modernen High-End Produkten. Sharp möchte nach einigen schwierigen Jahren nun wieder zu Hochformen auflaufen und stellt eine neue Display-Technologie vor: IGZO (Indium, Gallium und Zinkoxid) mit der sogar eine 8K Bildschirmauflösung möglich sein soll und Displays nahezu rahmenlos sind.

Da viele Produkte zwar technisch ausgefeilt sind, aber nicht unbedingt intuitiv bedienbar, widmen sich viele Hersteller nun auch einer leichteren Bedienbarkeit. Samsung knüpft sich beispielsweise die gute alte Fernbedienung vor – die Premium Smart Remote nimmt per Bluetooth Kontakt mit dem TV auf und der Nutzer kann direkt auf die Oberfläche des Fernsehbildschirms zugreifen und zwischen TV, Video on Demand oder Apps wechseln.

Frau tippt auf ein Tablet
istockphoto.com/mikkelwilliam

Smart Home ist sowieso ein großes Thema der IFA 2016 - alles wird nun vernetzt! Hier präsentieren über 40 Aussteller Produktneuheiten, die das Leben daheim smarter machen – von intelligenter Haussteuerung, über Energie-Management und unterschiedlichen Sicherheitssystemen ist bis zur Einbindung von Robotern, die Euch das Staubsaugen oder Rasenmähen abnehmen könnten, alles dabei.

Smart Home Konzept
istockphoto.com/DrAfter123

In Sachen intelligenter Haussteuerung kommt Philips Lighting mit Neuheiten passend zur dunklen Winterzeit um die Ecke. Die neuen Philips Hue E27-Lampen sollen intensivere Farben haben und durch einen Bewegungsmelder automatisch gesteuert werden können. Sie sind zudem mit dem Apple HomeKit und der Apple Watch kompatibel.

Wir freuen uns aber auch auf die neue Smartwatch Samsung Gear S3, die im Rahmen der Produktpräsentation auf der IFA getestet werden konnte. Und Gadgets sind natürlich eh ein großes Thema! Die Gamescom stand bereits im Zeichen von Virtual und Augmented Reality und auch die IFA zieht hier mit.

Und so richtig aufregend geht’s im Zukunftsbereich der Messe zu, bei TecWatch! Hier zeigten Startups ihre Ideen und Produkte, die erst in Jahren in der Realität der Märkte ankommen – ein bisschen Science-Fiction zum Staunen.

Aber auch abseits der IFA bleibt es innovativ: Wenn sich die Tore der Messehallen in Berlin schließen, enthüllt Apple seine neue iPhone-Generation – natürlich wie traditionell üblich fern jeglicher Messen auf einer separaten Veranstaltung in San Francisco.

Bevor ihr nächtelang vor dem nächsten Apple-Store frierend in der Schlange steht, lest hier unseren Beitrag zum Thema Apple vs. Android .

It’s Showtime

Neben dem ganzen technischen Angebot bot die IFA auch ein – wie es so schön heißt – „abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt“. Das Booking im IFA Sommergarten konnte sich auch wirklich sehen lassen. Denn es waren neben Otto und Die Fantastischen Vier auch wieder die Fritz DeutschPoeten am Start und brachte den Fans ein Line-Up von Bosse über Chefket, Sido, Fettes Brot bis Wanda.

Ansonsten fanden Diskussion und Live-Gaming Events statt mit Youtube Stars wie LIONT, Circle Of Alchemists, Fabian Siegismund und vielen mehr.

Diskutiere mit!

Grundregeln bei Kommentaren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Netiquette – L’Oréal Men Expert Barber Shop

Hey! Willkommen im Barber Shop, dem neuen Blog von L’ORÉAL MEN EXPERT.

Wie in jedem Blog gilt auch hier: Die Gedanken sind frei – und Deine Kommentare zu unseren Barber Shop Blogartikeln sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Deine aktive Beteiligung und einen regen Meinungsaustausch zu unseren Blogartikeln!

Dennoch: Bitte halte Dich an ein paar einfache Regeln, um Dir und allen anderen L’ORÉAL MEN EXPERT Blog Lesern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.

  • Bitte sei beim Kommentieren von Blogartikeln stets tolerant und respektvoll gegenüber den Autoren und anderen Nutzern und behandle jeden so wie Du selbst behandelt werden möchtest. Verzichte auf Provokationen und unnötige Polemik.
  • Bitte kommentiere stets sachbezogen: Beleidigungen, Schmähkritik und herabsetzende Äußerungen über Personen sind nicht gestattet.
  • Verbreite keine gewaltverherrlichenden, sexistischen, rassistischen und jugendgefährdenden Inhalte.
  • Es ist weiterhin nicht gestattet, in den Kommentaren zu Straftaten aufzurufen oder jene gutzuheißen.
  • Verwende unseren Barber Shop Blog bitte nicht für politische, religiöse, verkaufsfördernde oder andere kommerzielle Zwecke.
  • Die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten ist nicht gestattet.
  • Bitte benutze die Kommentar-Funktion nicht für andere als den intendierten Zweck (z.B. als Dating Dienst, Spam).

Bitte habe Verständnis dafür, dass wir uns bei Verstößen gegen diese Regeln vorbehalten, Beiträge teilweise oder ganz nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung jederzeit zu entfernen.

Bist Du der Ansicht, ein Beitrag verstößt gegen diese Nutzungsbedingungen, oder wurde Dein Beitrag gelöscht, kannst Du uns direkt kontaktieren. Schicke hierzu einfach eine E-Mail an: blog@menexpert.de

Die L´Oréal Deutschland GmbH übernimmt keine Verantwortung und Haftung für eingestellte Kommentare oder Verlinkungen von Dritten.

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Lesen und Kommentieren im Barber Shop!

Dein Barber Shop Team