Mann bügelt sein Hemd.
©thinkstockphotos/yalcinsonat1
Kategorie
Life Hacks

Egal ob weiß, kariert, großes Karo, kleines Karo oder Streifen – Hemden lassen Dich einfach smart aussehen. Nur doof, dass Du weder Lust noch Zeit hast, um sie zu bügeln? Wir zeigen Dir, wie Du mit wenigen Tricks faltenfrei über die Runden kommst.

Werde zum Ironman

Alles was Du brauchst sind Bügelbrett, Bügeleisen, Kleiderbügel und Hemden. Auch die Wasserspritze ist ein hilfreiches Add-On in Puncto Hemden bügeln.

Bezwing den Schweinehund direkt nach der Wäsche

Wenn Du nicht im Besitz eines Dampfbügeleisens bist, sei smart und geh den Hemden direkt nach der Wäsche an den Kragen. Hier sind sie noch feucht und lassen sich besser und nachhaltiger formen. Ist der Moment verpasst, ist die Wasserspritze Dein Buddy.

Auf die Fasern kommt es an

Naturfasern, sprich Baumwolle und Leinen, haben eine andere Qualität, als Kunst- oder Mischfasern (Polyester, Nylon etc.). Ihr Material ist weitaus hitzebeständiger und kann mit mehr Power gebügelt werden. Das erspart beim Hemden bügeln gerne mal ein paar Minuten kostbare Zeit. Wem das immer noch nicht schnell genug geht, der kann sein Bügelbrett mit Alufolie aufpimpen. Einfach ein wenig Alufolie UNTER die Bügelauflage platzieren. Sie reflektiert die Hitze und verleiht dem Hemden bügeln noch mehr Speed.

  • Step 1: Der Kragen | 12,5 % von 100%

First Step ist der Kragen. Er rahmt das Gesicht und sollte daher entsprechend aussehen. Da sich beim Hemden bügeln Falten aus-, aber auch hervorragend einbügeln lassen, sollte der Kragen immer von der Mitte ausgehend in die Kragenspitze gebügelt werden. Das von beiden Seiten. Kleiner Life Hack am Rande: Wenn Dein Hemd bereits gebügelt ist und nur in Sachen Kragen auf Vordermann gebracht werden muss, lässt sich das Glätteisen Deiner Freundin, wenn vorhanden, ideal als handliche Bügelmaschine zweckentfremden.

  • Step 2: Die Manschetten | 25 % von 100%

Same same, but different. Auch die Manschetten werden beidseitig von innen nach außen gebügelt.

  • Step 3: Die Ärmel | 50 % von 100%

Erhöhter Schwierigkeitsgrad: die Ärmel. Hier müssen die beiden Stofflagen zunächst sauber aufeinander liegen und glatt gestrichen werden, bevor es heiß zur Sache geht. Bügelfalte gewünscht? Dann liefert der Saum die perfekte Orientierung.Keine Bügelfalte, bitte! Dann roll einfach ein Handtuch ein und leg es während dem Bügeln in den Ärmel.

  • Step 4: Die Front | 62,5 % von 100%

Schließ den obersten Knopf. So kannst du das Hemd einfach um die Bügelbrettspitze hängen und Stück für Stück beim Glätten mitdrehen.

  • Step 5: Die Schulterpartie | 75 % von 100%

Schulterpartie und Rücken, auch Hemdensattel genannt, lassen sich am besten im geöffneten Zustand bügeln. Ergo: Obersten Knopf wieder auf!

  • Step 6: Die Knopfleiste | 87,5 % von 100%

Kein Slalom um abplatzende Knöpfe. Die Knopfleiste wird einfach auf links gebügelt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Knöpfe danken es dir auch!

  • Step 7: Das Finishing | 100 % von 100%

Wer sich direkt in Schale wirft, sollte das Hemd nach dem Bügeln noch einen Moment auskühlen lassen. Für alle Vorbügler gilt: Hängt Eure Hemden am besten auf breite Holzbügel und schließt den obersten Knopf. So bleiben sie auch im Schrank in Form.

Happy Hemd!

Diskutiere mit!

Johannes Johannes

To Sprühstärke or to not Sprühstärke? Das ist hier die Frage. Was meint ihr?

The Men Expert Barber The Men Expert Barber

Hey Johannes, da spalten sich ja die Geister :) Bei manchen Kleidungsstücken kommt man da vielleicht nicht drum rum. Grundsätzlich gilt natürlich: Je schneller, desto besser. Liebe Grüße
Dein Men Expert-Team

Grundregeln bei Kommentaren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Netiquette – L’Oréal Men Expert Barber Shop

Hey! Willkommen im Barber Shop, dem neuen Blog von L’ORÉAL MEN EXPERT.

Wie in jedem Blog gilt auch hier: Die Gedanken sind frei – und Deine Kommentare zu unseren Barber Shop Blogartikeln sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Deine aktive Beteiligung und einen regen Meinungsaustausch zu unseren Blogartikeln!

Dennoch: Bitte halte Dich an ein paar einfache Regeln, um Dir und allen anderen L’ORÉAL MEN EXPERT Blog Lesern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.

  • Bitte sei beim Kommentieren von Blogartikeln stets tolerant und respektvoll gegenüber den Autoren und anderen Nutzern und behandle jeden so wie Du selbst behandelt werden möchtest. Verzichte auf Provokationen und unnötige Polemik.
  • Bitte kommentiere stets sachbezogen: Beleidigungen, Schmähkritik und herabsetzende Äußerungen über Personen sind nicht gestattet.
  • Verbreite keine gewaltverherrlichenden, sexistischen, rassistischen und jugendgefährdenden Inhalte.
  • Es ist weiterhin nicht gestattet, in den Kommentaren zu Straftaten aufzurufen oder jene gutzuheißen.
  • Verwende unseren Barber Shop Blog bitte nicht für politische, religiöse, verkaufsfördernde oder andere kommerzielle Zwecke.
  • Die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten ist nicht gestattet.
  • Bitte benutze die Kommentar-Funktion nicht für andere als den intendierten Zweck (z.B. als Dating Dienst, Spam).

Bitte habe Verständnis dafür, dass wir uns bei Verstößen gegen diese Regeln vorbehalten, Beiträge teilweise oder ganz nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung jederzeit zu entfernen.

Bist Du der Ansicht, ein Beitrag verstößt gegen diese Nutzungsbedingungen, oder wurde Dein Beitrag gelöscht, kannst Du uns direkt kontaktieren. Schicke hierzu einfach eine E-Mail an: blog@menexpert.de

Die L´Oréal Deutschland GmbH übernimmt keine Verantwortung und Haftung für eingestellte Kommentare oder Verlinkungen von Dritten.

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Lesen und Kommentieren im Barber Shop!

Dein Barber Shop Team