Gruppe von Freunden am Essen
istockphoto.com/gilaxia
Kategorie
Life Hacks

In den meisten Lebensbereichen haben sich Frauen zwar erfolgreich hochgeboxt, aber was wäre denn bitte ein Holzkohlegrill ohne kernigen Mann? Wir sind uns sicher: Der Grill muss für den Mann erschaffen worden sein. Es geht hier ja schließlich auch um existentielle Tätigkeiten: Feuer machen, geduldig auf die perfekte Glut warten und das Fleisch à point anbraten – wer könnte das besser als die männlichen Jäger und Sammler, die das schon seit Jahrtausenden praktizieren? Damit Ihr bei Euren Gästen so richtig als Master of BBQ glänzt, haben wir 8 Tipps für eine perfekte Grill-Session – Enjoy Guys!

1 Holzkohle- vs. Gasgrill

Bevor die Funken fliegen, solltet Ihr Euch folgende Kardinalfrage stellen: Holzkohle- oder doch eher Gasgrill? Mit dem klassischen Holzkohlegrill könnt Ihr kaum was falsch machen: Der Rauch verleiht dem Fleisch das perfekte Grillaroma und Ihr seid gleichzeitig mobil unabhängig von Gas. Der größte Nachteil ist allerdings: Die Brenndauer ist schwer regelbar und die Vorbereitung dauert. Das Praktische am Gasgrill ist hingegen: Er ist sofort einsatzbereit und Ihr könnt die Temperatur sehr genau regulieren. Aber wie sein Name schon sagt: Er braucht Gas und ist in der Regel auch sperriger. Für beide Grillarten gilt übrigens: Vorheizen nicht vergessen!

2 Marinaden peppen Fleisch und Gemüse auf

Marinade
istockphoto.com/zeljkosantrac

Würzige Marinaden aus hitzebeständigem Olivenöl, Essig, frischen Kräutern und Gewürzen verleihen Steaks, Hähnchenfilets, Koteletts, Lamm oder auch Gemüse ein einzigartiges Aroma und machen das Fleisch hauchzart. Tipp: Das Grillgut mindestens für 2 oder mehr Stunden in die salzfreie Marinade legen. Je länger es einwirkt – wir empfehlen die Aufbewahrung in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank –, desto aromatischer wird das Ganze.

3 Barbecue Support: praktische Grill-Tools

Vorbereitung ist die halbe Miete: Mit nützlichen Grillwendern, einer Grillzange mit langem Griff, Aluschalen und einem isolierten Grillhandschuh macht das Grillen noch mehr Spaß. Eine Uhr sollte ebenfalls vorhanden sein, damit Fleisch, Fisch, Gemüse und Käse perfekt getimet vom Grill kommen. Die Perfektionisten unter Euch können auch ein Grillfleisch-Thermometer zur Hilfe nehmen – für perfekt gegarte Köstlichkeiten.

4 So spießt Ihr richtig auf

Die beliebten Schaschlik-Spieße dürfen auf dem Grill natürlich nicht fehlen. Für einen sicheren Umgang mit Holzspießen auf dem Grill, könnt Ihr sie einfach eine halbe Stunde im Wasser einweichen, um Verletzungen zu vermeiden. Wollt Ihr zartes Fischfilet oder leicht-zerfallenden Lachs aufspießen, bekommt Ihr mehr Stabilität, wenn Ihr zwei Spieße verwendet und sie über Kreuz in die Filets steckt.

5 Perfekte Glut für den optimalen Garungsprozess

Spare Ribs auf dem Grill
istockphoto.com/mbbirdy

Wusstet Ihr, dass man Kurzgebratenes wie Hamburger, Steaks, Koteletts, Hähnchenbrust und Fischfilets am besten bei direkter Hitze grillt? Größere Fleischstücke wie Braten oder ganze Hähnchen sollten hingegen bei indirekter Hitze brutzeln, damit das Fleisch innen gut gar wird – ohne dass es draußen schnell verbrennt. So bekommt Ihr die beiden Hitzezonen hin: Einfach die Glut nur auf der einen Seite des Grillrosts für die direkte Hitze verteilen. Die Seite ohne die Glut benutzt ihr einfach für das indirekte Grillen oder legt dort fertig Gegrilltes kurz ab.

6 Frischer Fisch vom Grill

Gegrillter Fisch
istockphoto.com/Marcelo_minka

Bei Fischfilet kann es leicht passieren, dass es am Rost hängen bleibt. Deshalb: Wendet den Fisch während des gesamten Grillvorganges nur einmal und grillt die erste Seite länger an, damit eine würzige Kruste entsteht. Dann vorsichtig die Fischfilets mit einem Grillwender vom Rost anheben. Als Vorbereitung solltet ihr den Rost mit etwas Öl einreiben, damit weder Fleisch noch Fisch daran hängen bleiben. Übrigens: Ganze Fische lassen sich am besten in Grillkörben oder Grillzangen vorbereiten.

7 Veggie Food

Die gute Nachricht: Ihr müsst keine Fleischesser sein, um beim Grillen voll auf Eure Kosten zu kommen. Ob Grillgemüse, Folienkartoffeln oder der beliebte Halloumi-Käse in verschiedenen Variationen bringen genügend Abwechslung auf den Grillteller. Gefüllte Paprika, Maiskolben, marinierte Zucchini und Tomaten mit Mozzarella-Füllung erhalten auf dem Grill ein leicht rauchiges Aroma. Reicht dazu pikante Saucen, Dips und Grillbutter – für noch mehr Abwechslung. Tipp: Beim Gemüse solltet Ihr darauf achten, dass Ihr Sorten auswählt, die nicht zu viel Wasser enthalten.

8 Gesunde BBQ Session

Freunde beim Grillen
istockphoto.com/pixdeluxe

Was Ihr beim Grillen nicht machen solltet: Durch Wind oder Ablöschen mit Flüssigkeiten können beim Grillen mit Holzkohle Aschepartikel auf Euer Fleisch fliegen – das ist nicht gesund und beeinträchtigt den Geschmack immens. Stellt deshalb Euren Grill windgeschützt auf und löscht das Grillgut nicht mit Bier ab. Sobald Flüssigkeiten wie Fett, Fleischsaft oder Marinade mit der Glut in Berührung kommen, bildet sich ein gesundheitsschädlicher Rauch. Deshalb benutzt Alufolie oder die praktischen Aluschälchen, die die Flüssigkeiten auffangen, falls Euer Grill keine Auffangschale unterhalb des Rosts besitzen sollte.

Und nun viel Spaß bei Grillen – zeigt, dass Ihr den Master of BBQ in Euch tragt!

Diskutiere mit!

Grundregeln bei Kommentaren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Netiquette – L’Oréal Men Expert Barber Shop

Hey! Willkommen im Barber Shop, dem neuen Blog von L’ORÉAL MEN EXPERT.

Wie in jedem Blog gilt auch hier: Die Gedanken sind frei – und Deine Kommentare zu unseren Barber Shop Blogartikeln sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Deine aktive Beteiligung und einen regen Meinungsaustausch zu unseren Blogartikeln!

Dennoch: Bitte halte Dich an ein paar einfache Regeln, um Dir und allen anderen L’ORÉAL MEN EXPERT Blog Lesern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.

  • Bitte sei beim Kommentieren von Blogartikeln stets tolerant und respektvoll gegenüber den Autoren und anderen Nutzern und behandle jeden so wie Du selbst behandelt werden möchtest. Verzichte auf Provokationen und unnötige Polemik.
  • Bitte kommentiere stets sachbezogen: Beleidigungen, Schmähkritik und herabsetzende Äußerungen über Personen sind nicht gestattet.
  • Verbreite keine gewaltverherrlichenden, sexistischen, rassistischen und jugendgefährdenden Inhalte.
  • Es ist weiterhin nicht gestattet, in den Kommentaren zu Straftaten aufzurufen oder jene gutzuheißen.
  • Verwende unseren Barber Shop Blog bitte nicht für politische, religiöse, verkaufsfördernde oder andere kommerzielle Zwecke.
  • Die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten ist nicht gestattet.
  • Bitte benutze die Kommentar-Funktion nicht für andere als den intendierten Zweck (z.B. als Dating Dienst, Spam).

Bitte habe Verständnis dafür, dass wir uns bei Verstößen gegen diese Regeln vorbehalten, Beiträge teilweise oder ganz nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung jederzeit zu entfernen.

Bist Du der Ansicht, ein Beitrag verstößt gegen diese Nutzungsbedingungen, oder wurde Dein Beitrag gelöscht, kannst Du uns direkt kontaktieren. Schicke hierzu einfach eine E-Mail an: blog@menexpert.de

Die L´Oréal Deutschland GmbH übernimmt keine Verantwortung und Haftung für eingestellte Kommentare oder Verlinkungen von Dritten.

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Lesen und Kommentieren im Barber Shop!

Dein Barber Shop Team